Mit dem Willen, Nudeln und Produkte von garantierter Qualität herzustellen, was vorerst seit drei Generationen gewährleistet ist.

Eine Geschichte von Geschmack

1968

Pastificio Stroppa wurde 1968, nach dem Willen von Vater und Sohn, frische Nudeln und Klöße von höchster Qualität von Hand herzustellen, gegründet. Nur wenige Produkte wurden ad hoc von den erfahrenen Nudelherstellern hergestellt, mit begrenztem Aufbewahrungsfrist und Einzelhandelsverkauf ausschließlich an bestimmte Gewerbebetriebe der Umgebung von Mailand.

1980

1980 ist das Jahr des Ausscheidens des Gründers: Die Leitung des Unternehmens geht an seinen Sohn Angelo über, der immer noch Geschäftsführer ist. Darüber hinaus erweitert sich die Produktpalette von Pastificio Stroppa dank der industriellen Entwicklung und neuer Aufbewahrungsmethoden.

Weitere Übergabe von Angelo an seine Nachkommen Elisabetta, Annarita und Maurizio, die – in Fortsetzung der Tradition – die Leitung des Unternehmens übernehmen und unter ständiger Beachtung der Natürlichkeit von Rohstoffen die Tätigkeit von Pastificio Stroppa zu einer führenden europäischen Firma für die Herstellung traditioneller italienischer Produkte machen.

2002

2002 erhält Pastificio Stroppa die Zertifizierung für die Herstellung von Bio-Lebensmitteln und gewinnt neue Kunden sowohl auf italienischer als auch auf internationaler Ebene.

2013

2013 ist das Jahr der Innovation: Dank des neuen Fimensitz können Cateringunternehmen, Betriebskantinen, Krankenhaus- und Schulrestauranten, Cash & Carry und große Einzelhandelsketten mit einem hervorragenden Preis- / Leistungsverhältnis sowohl unter der eigenen Marke als auch mit Handelsmarken versorgt werden.

2020

Pastificio Stroppa erneuert sein Profil: Zwei neue Webportale, eines für die Bio-Linie und eines exklusiv für die institutionelle Identität, sie gelten als die starke Botschaft, die das Unternehmen in Bezug auf kontinuierliche Umgestaltung und Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse vermitteln will.